Gut geschnittene und auch noch leistbare Wohnungen und Häuser sind heiß begehrt auf dem deutschen Immobilienmarkt. Umso wichtiger, dass man mit der richtigen Strategie auf Wohnungssuche geht. Denn gute Immobilien sind Mangelware, besonders im urbanen Lebensraum. Und auch die Mieten in Berlin, Frankfurt, München und Hamburg steigen und steigen. Kein Wunder also, dass ein wahrer Kampf um bezahlbare Objekte entbrannt ist. Eigentümer von Mietwohnungen können aus dem Vollen schöpfen und suchen sich ihre zukünftigen Mieter gezielt aus. Deshalb kommt es nicht nur auf ein gepflegtes Äußeres an, wenn ein Besichtigungstermin ansteht. Auch die Bonität will der Vermieter meist im Vorfeld geklärt wissen. Und auch das soziale Umfeld und die Familienplanung spielen eine Rolle. Wer jetzt meint, das wäre doch Privatsache, der irrt. Denn nur, wenn die Chemie stimmt zwischen Vermieter und Mieter, werden schon bald die Umzugskartons gepackt.

3 Tipps, wie Sie schnell Ihre Traumwohnung finden!

Die persönlichen Bedürfnisse sind hoch, so soll das künftige Eigenheim mindestens 100 Quadratmeter haben, natürlich über ein Tageslichtbad verfügen, eine große Küche bieten und eventuell sogar noch ein sanierter Altbau sein. Und das Ganze natürlich zum absoluten Schnäppchenpreis. Die eigenen Ansprüche wird man am heiß umkämpften Wohnungsmarkt etwas herunterschrauben müssen, außer, man verfügt über ein dementsprechendes Budget. Andernfalls muss man bei der Wohnungssuche Kompromisse machen. Erstellen Sie eine Prioritätenliste, welche Punkte muss Ihre neue Wohnung unbedingt erfüllen und auf was können Sie eventuell auch verzichten? Zur Besichtigung macht man sich am besten im Vorfeld einige Gedanken. Pünktlichkeit und ein seriöses Auftreten punkten immer bei einer Besichtigung. Eine Schufa-Auskunft und auch eine Bestätigung der Mietschuldenfreiheit vom bisherigen Vermieter gehören heutzutage bereits zum Standard und sollten beim ersten Termin immer griffbereit sein. Bereits bei der Auswahl der in Frage kommenden Stadtteile und Regionen lassen sich echte Schnäppchen finden. Denn aufstrebende Bezirke sind vielleicht jetzt noch leistbar, in einigen Jahren jedoch sehr gefragt. Große Städte bieten immer auch einen Mietspiegel für die einzelnen Stadtteile. Vielleicht wohnt es sich zwei Straßen weiter bereits um ein Drittel günstiger. Und doch punktet die neue Bleibe mit der Nähe zum Trend-Viertel.

So klappt’s auch mit der neuen Wohnung!

Egal, ob Sie ein Haus in Essen kaufen möchten oder auf der Suche nach einer Mietwohnung in München sind, das Internet wird immer öfter zur ersten Anlaufstelle für die Wohnungssuche. Denn dort bieten große Immobilienportale den direkten Draht zu Eigentümern und Vermietern. Freie Objekte werden mit detaillierten Beschreibungen und harten Fakten im Netz inseriert. Und dann heißt es schnell sein. Während die meisten den bequemen Weg per E-Mail wählen, sollte man auch hier gleich zum Telefonhörer greifen und den Makler persönlich kontaktieren. Denn gerade die günstigen Objekte sind sehr gefragt, mit einem Erstgespräch per Telefon lässt sich nicht nur sofort herausfinden, ob die Wohnung oder das Haus zu einem passt. Auch ein Besichtigungstermin ist auf diesem Wege einfach zu vereinbaren. Und man signalisiert dem Makler, ja, wir haben großes Interesse an dem Objekt. Bei der Immobiliensuche im WWW spart man viel Zeit und Geld, man muss nur wissen, wo man sucht. Dann klappt’s auch mit der neuen Wohnung!

Über den Autor

Auf diesem Blog informieren wir Sie mit wissenswerten Beiträgen rund um die Themen Immobilien, Bauen, Finanzierung und Wohnen. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@immotip.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Datenschutzinfo